Lösungen für Opfer von Narzissmus

Narzissmus 

& Co-Abhängigkeit



Das emotionale Chaos nach einer Beziehung mit einem Narzissten ist schwer für einen nachzuvollziehen.


Eine Beziehung mit einem Narzissten folgt bestimmten Mustern. In der anfängliche  “Love-Bombing Phase“ wird der Partner in einer Abhängigkeit gelockt. Die Kombination aus Defiziten Selbstliebe und die Liebesangebote des Partners führen zu einer abwärtige Spirale, die später zum Verhängnis wird. 


Nach Robert Maslow Grundbedürfnispyramide hat jeder Mensch das Grundbedürfnis geliebt zu werden und sich zugehörig zu fühlen. Narzissten weisen oftmals sehr charismatische Züge auf und treten dem Betroffenen mit liebevollen Worten, Zuneigung, Hilfsbereitschaft, Verständnis, etc. gegenüber. Der Betroffene erfährt eine Geborgenheit und Akzeptanz aller Bedürfnisse, wie nie zuvor.


Das Gefühl geliebt zu sein bindet, sodass der bereit ist, aus Mangel der Selbstliebe alles für die Beziehung zu tun und in Kauf zu nehmen. Alles dreht sich um den Partner und die anfängliche Geborgenheit schwindet langsam. Die ursprüngliche Liebeserklärungen sind zu einem Belohnungssystem geworden, um den Partner an sich zu binden. Diese Abhängigkeit ist die 2. Phase.


In der 3. Phase beginnt der Narzisst Kritik auszuüben. Sie erfolgt in einer subtilen passiv-aggressiven Art, sodass sie für den Gegenüber nicht bemerkbar ist. Unterschiedliche manipulative Methoden werden in diese Phase mit eingebracht z.B. Gas-lighting, psychologischer und emotionaler Missbrauch. Der Selbstzweifel wächst zunehmend. Verwirrtheit, Desorientierung, Depression und evtl. Krankheiten können aus dieser Phase entstehen. In vielen Fällen, ist das Opfer dem Narzissten in dieser Phase ausgeliefert, da sein Selbstwert nahezu völlig zerstört ist.


Da ein Narzisst weder Empathie noch Liebe empfinden kann, sind weitere Versuche, die Beziehung aufrechtzuerhalten, gleich zu stellen mit der Vernichtung des noch vorhandenen Selbst. 

Eine Trennung ist der einzige Schritt diesen Vernichtungsprozess zu unterbrechen, da der Narzisst in den seltensten Fällen zu Einsicht und Reflektion fähig ist. 

In der Aufarbeitung solch einer Erfahrung sind folgende Themen u.a. wichtig:


                                                         • Selbstwert

                                                         • Eigene Grenzen setzen

                                                         • Nein sagen können

                                                         • Selbstliebe 

                                                         • Vertrauen

                                                         • Verlustängste

                                                         • Co-Abhängigkeit


Mit Empathie begleite ich dich aus dieser schmerzvollen Erfahrung. Du lernst, deinen eigenen Wert zu erkennen und die schmerzvolle Erfahrung zur Stärke deiner Persönlichkeit zu transformieren.