Unterschiede zwischen dem Bewusstsein und Unterbewusstsein

Wissenswertes

Dein Leben ist eine Reflektion deiner Gedanken. Dein Glaube beeinflusst jeden Bereich deines Lebens.

Gemäß der Neurowissenschaft, ist das Unterbewusstsein vom Bewusstsein zu unterscheiden. Beide haben unterschiedliche Charaktere und eindeutige Funktionen. Das Unterbewusstsein steuert in etwa 95% unsere Funktionen und ist für unwillkürliche Handlungen, gespeicherte Emotionen, Glauben, Gewohnheitshandlungen und Haltungen zuständig. Es ist immer in der Gegenwart. Kommunikation mit dem Unterbewusstsein bedarf klare, direkte und wortwörtliche Informationen. Das Bewusstsein dagegen ist eher kritisch und verantwortlich für die Argumentation, Logik und willkürliche Bewegungen. Dieses steuert etwa 5% unserer Funktionen und ist für abstraktes Denken verantwortlich. 

Bewusstsein - Eisberg - Modell -

Nur 5 % unseres Bewusstseins ist an der Oberfläche – also bewusst. Aber 95 % unseres Bewusstseins ist uns im Alltag nicht zugänglich, also unbewusst. Wenn du nun mit deinem Bewusstsein in eine bestimmte Richtung möchtest, das Unterbewusstsein, aber in die entgegengesetzte Richtung steuert, ist klar, welches von den Beiden dominieren wird. Dies ist der Grund warum du bei bestimmten Themen nicht weiter kommst, trotz deiner Bemühungen, Fähigkeiten und Möglichkeiten.

Dr. Bruce Lipton beschreibt in seiner Forschung, dass der bewusste Anteil 40 Bits Information pro Sekunde, im Gegensatz zum unbewussten Anteil, der 40 Millionen Bits Information pro Sekunde verarbeitet. Mit diesen Kenntnissen wird verdeutlicht, dass Unmengen an Informationen ungefiltert im Unbewussten gespeichert werden.

Forschungsergebnisse der Epigenetik und Entwicklungsbiologie haben gezeigt, dass ein Kind bis zum 7. Lebensjahr alles, was es erfahren, gesehen, gehört und gelernt hat in seinem Unterbewusstsein (“Hard-Drive“) mit wenig oder keinem Filter speichert. Diese gespeicherten Informationen sind das, was die unbewussten Überzeugungen oder das Glaubenssystem ausmachen.

Herausforderungen, denen wir später im Leben begegnen, werden je nach dem, was in unserem Unterbewusstsein gespeichert worden ist (Programme), entsprechend bewertet. Das ist das Autopilot-Programm unseres Seins. Diese Gedanken, Überzeugungen, und letztendliche Handlungen lösen eine Dominanz entweder zur linken oder rechten Gehirnhälfte aus. Aus der beachtlichen Menge an Recherchen zur Gehirndominanz geht hervor, dass jede Gehirnhälfte spezialisiert ist. Die Verarbeitung von Informationen, der Umgang mit Problemen und spezifischen Funktionen werden je nach linker oder rechter Seite anders behandelt.


   Linke Hemisphäre  


 • Pläne und Strukturen 

 • Wahrnehmungsunterschiede 

 • Unterdrücken von Gefühlen

 • Logisches Denken

 • Sequenzielles Denken

 • Analyse 

 • Lineares Denken

 • Mathematik

 • Fakten

  Rechte Hemisphäre


 • Denkt in Bildern

 • Spontanität 

 • Gemeinsamkeiten erkennen 

 • Emotionen und Intuition       

 • Ganzheitliches Denken 

 • Synthese

 • Identifikation

 • Kunst

 • Gefühlen



Präferenzen, die ein Nebenprodukt unserer Konditionierung oder “Programmierung” des Unterbewusstseins sind, sind entweder dominant gegenüber der rechten oder linken Gehirnhälfte. Nur wenn beide Hemisphären kohärent zueinander sind, können gemäß Dr. Joe Dispenza Änderungen an den Überzeugungen stattfinden. Dieses wiederum ermöglicht Problemlösungsfähigkeiten und erhöht die Achtsamkeit, steigert außerdem Kreativität, Energie und Leistung. Dieser kohärenter Zustand wird auch als “Whole-Brain - Zustand" bezeichnet und bietet Potentiale, die sonst nicht möglich wären. Neurowissenschaftler und Forscher, Dr. Jeffrey Fannin, demonstrierte, dass dieser Zustand auch durch Meditation erreicht werden kann.

Eisberg Modell in Harmonie

Mit unterschiedlichen Modalitäten der Energie-Psychologie werden alte unbewusste Überzeugungen umprogrammiert, indem die linke und die rechte Gehirnhälfte balanciert werden, um einen “Whole-Brain - Zustand" zu erreichen. In diesem Zustand ist es möglich, alte Überzeugungen durch neue zu ersetzen. Es ist ein schneller und sehr effektiver Prozess, um sich von limitierenden Überzeugungen zu befreien.